Das neue Lebensgefühl der Generation Y

Die Band Hanne Kah mit ihrer charismatischen Frontfrau Hanne, hat sich mit der aktuellen Single COME ON ein sehr engagiertes Ziel gesetzt:

Das Genre des Country-Pop auch in Deutschland als festen Bestand der hiesigen Musiklandschaft zu etablieren. Seit nun mehr als zehn Jahren verfolgen Hanne und ihre drei Mitstreiter diesen Weg und dank der internationalen Vorreiter wie Mumford&Sons oder auch Common_Linnets ist der Beweis geliefert, dass dieser Musikstil auch das Gehör des Mainstreams bedienen kann. COME ON ist genau da angesiedelt und beweist nicht nur musikalisch, wie modern und zeitgemäß Country-Pop sich anfühlen kann. Auch textlich greift die Band das Thema auf, welches dem heutigen Zeitgeist entspricht. Im Kern geht es um den Aufbruch, den jeder für sich wagen sollte und zu entdecken, was das Leben zu bieten hat. Immer mit dem so wichtigen Werteverständnis, um dieser Herausforderung den nötigen Respekt zu zollen.

Der Song steht als Botschaft für das neue Lebensgefühl der Generation Y, die einerseits grenzenlos denken darf, aber dennoch die Orientierung auf das Wesentliche halten soll. Die Glaubwürdigkeit des Songs liegt darin, dass die Band mit dieser Produktion nun selbst den Aufbruch wagt, sich als deutsche Band international zu bewerben und alles daran setzen wird, ihr gestecktes Ziel zu erreichen.

Die Weichen sind gut gestellt:
Hanne Kah & Band haben 2016 mit dem Produzenten Marc Jullien ihr erstes Album „Hand full of secrets“ veröffentlicht und sind damit direkt auf der Longlist der Nominierten der VIAs (VUT Indie Awards) gelandet.

Vorab erschien als Vorschuss die Single „Cards“, die sie am gleichen Tag im Vorprogramm von Nena in Mainz und beim zdf-morgenmagazin vorstellte.

Seitdem haben sie circa 200 Gigs gespielt und 2017 folgte dann sogar die erste große KANADA-Tour, bei der sie unter anderem auf dem Vancouver Island Folk Festival und in renommierten Clubs wie dem Guilt & Company Vancouver und der Needle Vinyl Tavern Edmonton auftraten.

Außerdem stand Hanne Kah Ende 2017 mit dem Hollywood Komponisten James Newton Howard bei seinem Europatour Finale auf der Bühne der Jahrhunderthalle Frankfurt,
um mit ihm und dem Czech National Symphony Orchestra den Song „The Hanging Tree“ aus der Filmreihe die „Tribute von Panem“ zu performen.

Der Weg ist also bereits beschritten. Hanne Kah und ihre Band haben sich in kurzer Zeit, aber dennoch behutsam und mit richtigen Entscheidungen einen Platz in der Musikwelt erspielt.

Am 24. August 2018 wird die neue Single „Come On“ bei kosmopolit records erscheinen. SAVE THE DATE!

Termine

Datum Stadt Location Info
03.11.2018 Eckernförde Lange Nacht der Musik
01.12.2018 Mainz Me And All Hotel
02.12.2018 Hadamar Weihnachtsmarkt
07.12.2018 Frankfurt Das Bett / Frankfurt Support für Lera Lynn um 19:00 Uhr
15.12.2018 Mainz KUZ, Kulturzentrum
21.12.2018 Darmstadt Weihnachtsmarkt
15.03.2019 Osnabrück Lagerhalle e. V.
23.03.2019 Olsberg Linie 73

Verbinde Dich!

Management / Kontakt / Booking

Heimat 2050 Verlags GmbH
Alter Wall 65
20457 Hamburg

E-Mail: post@heimat2050.de
Web: heimat2050.de

Label / Vertrieb

kosmopolit records
Stendaler Straße 7
10559 Berlin
Tel: +49 (0) 30 23 90 71 71

E-Mail: info@kosmopolitrecords.de
Web: kosmopolitrecords.de